PFLANZENVERGIFTUNGEN


SCHÖN - BUNT - GIFTIG

Kinder spielen gerne draußen an der frischen Luft. Die schönen Pflanzen regen die Fantasie der Kleinen an.

ABER: Pflanzenvergiftungen können gefährlich sein.

Wir sagen Ihnen, worauf Sie achten müssen.


Maßnahmen

  • Sicherstellung von Pflanzenmaterial, das zur Identifizierung beitragen kann
  •  ermitteln, welche Menge und welche Menge Teile (Beeren, Samen, Blätter, etc.) eingenommen wurde
  •  keine Gabe von fetthaltigen Getränken (wie Milch, etc.)
  •  keine Gabe alkholhaltigen Getränken
  •  keine Gabe von Kochsalzlösung
  •  Zufuhr großer Flüssigkeitsmengen (Wasser, Tee, Saft, etc.)
  •  Bei Pflanzenvergiftungen haben sich Medizinalaktivkohle bzw. Kohle-Compretten bewährt, die wir in der Mutter+Kind-Apotheke für Sie bereithalten
  •  einen Arzt aufsuchen, der in der Lage ist, Bagatellvergiftungen von schweren Vergiftungen zu unterscheiden
  •  bei der Notwendigkeit einer Darmentleerung nur salinische Abführmittel (Glaubersalz) verwenden, keinesfalls Abführtees oder gar Rizinusöl
  •  eine Behandlung der Symptome sollte dem Arzt vorbehalten bleiben!

HINWEIS: Die meisten Pflanzenvergiftungen verlaufen harmlos und zeigen Magen- und Darmbeschwerden. In seltenen Fällen muss ein Notarzt hinzugezogen werden.

Kinder denken anders als Erwachsene:

"Ein schöner Strauß für Mama" oder "Sieht lecker aus".


Giftpflanzen in unseren Gärten

Buchsbaum

Übelkeit

Erbrechen

kann tödlich sein

 

Feuerdorn

Erbrechen

Durchfall

Leibschmerzen

Efeu

Brennen im Rachen

Übelkeit

Erbrechen

Fingerhut

Übelkeit

Erbrechen bis hin zu schweren Vergiftungen und Herzversagen


Eibenfrucht

Herzrasen

kann tödlich sein

 

Goldregen

Erbrechen

Übelkeit

Bewusslosigkeit

Eisenhut

Herzversagen

(Berührung mit Blüten reicht aus)!

 

Herbstzeitlose

Übelkeit

Erbrechen

Atemstillstand


Engeltrompete

Erbrechen

Übelkeit

Herzstillstand

Hortensie

Erbrechen

Übelkeit

Kann tödlich sein

Kirschlorbeer

Übelkeit

Erbrechen

Schwindel

Kann tödlich sein

Stechpalme

Durchfall

Erbrechen

 


Maiglöckchen

Erbrechen

Durchfall

Herzstillstand

Thuja (Lebensbaum)

Hautreizungen

bis hin zu schweren Vergiftungen

Oleander

Übelkeit

Erbrechen

Herzrythmusstörungen

Tollkirsche

Übelkeit

Erbrechen

Kann tödlich sein


Rhododendron

Übelkeit

Krämpfe

Durchfall

Wasserscherling

Atemstillstand

 

Seidelbast

Übelkeit

Erbrechen

Hautreizung

Kann tödlich sein

Wiesenbärenkraut

Verbrennungen

Herzrythmusstörungen